Software Re-Use
Software Re-Use: Basic Principles And Guidelines
2020-09-23
Automotive SPICE for Cybersecurity
Automotive SPICE for Cybersecurity
2021-03-01

Automotive SPICE Online Assessment – Erfolgsfaktoren für hochwertige Ergebnisse

Automotive SPICE Online Assessments - Success factors for quality results

1.       Einleitung

Im Jahr 2020 wurde die Automotive SPICE® Assessment Landschaft durch COVID19 grundlegend verändert. Kontaktbeschränkungen machten in vielen Fällen traditionelle Assessments unmöglich. In einem Kickoff Meeting im Konferenzraum waren mit Assessoren und allen im Projekt Beteiligten oft bis zu 20 Personen anwesend.

Sponsoren von ASPICE Assessments wollen ein objektives Ergebnis, das die Leistungsfähigkeit der Prozessstruktur oder die Produkt bezogenen Risiken aufzeigt. Nun muss dies auch in Online Assessments gewährleistet sein – eine Herausforderung. In diesem Blog berichtet das Knüvener Mackert Team über seine Erfahrungen in zehn Monaten COVID19.

2.       Erfolgsfaktoren im Online-Assessment

Wie auch im regulären Assessment hilft der lokale Koordinator bei der Umsetzung der Assessment Agenda. Nur dass im Gegensatz zum Präsenz-Assessment die Interviewpartner und Prozessverantwortlichen ihre Inhalte über das Internet online präsentieren.

Damit fehlt der Small Talk in den Pausen zwischen den Interviews und somit auch die Auflockerung der Atmosphäre. Die Anspannung löst sich nur schwer. Trotzdem soll auch ein Online Assessment ein qualitativ hochwertiges Ergebnis bei der Bewertung der Stärken und Potenziale liefern. Ein gutes Gesprächsklima spielt dabei eine entscheidende Rolle. Damit dieses auch Online gut und effektiv ist, haben sich bei Knüvener Mackert die folgende Maßnahmen bewährt:

2.1.      Arbeitsumgebung

Bildschirm

Sowohl für die Assessoren als auch für die Prozessverantwortlichen ist eine gute Arbeitsumgebung unerlässlich. Bei Knüvener Mackert hat sich ein zweiter Bildschirm oder zweiter PC als unersetzlich erwiesen. Auf dem einen Bildschirm läuft die Kommunikation. Auf dem anderen Gerät wird dokumentiert, evaluiert oder präsentiert. So können sich die Beteiligten über Video sehen und trotzdem am Rechner arbeiten.

Assessment Cloud

Online Kollaboration bedeutet aber auch, dass die Assessoren sich ihre Ergebnisse gesichert austauschen können. Knüvener Mackert hat mit dem Assessment Tool TRACE sehr gute Erfahrungen gemacht. Das Tool ermöglicht die simultane Zusammenarbeit zwischen den Assessoren. Die Kommentare, Stärken und Schwächen, die von einem Assessor aufgezeichnet werden, sind sofort auf dem Bildschirm aller Assessoren sichtbar. In der Konsolidierungsphase können so Bewertungen auf einer Datenbasis diskutiert und effizient dokumentiert werden.

Equipment

Man glaubt gar nicht, wie groß die Unterschiede bei einem Headset sein können. Entscheidend ist, dass die Stimme störungsfrei aufgenommen wird und die Hintergrundgeräusche gleichzeitig unterdrückt werden.

Die Webcam der Gesprächspartner sollte auf die Lichtverhältnisse abgestimmt sein. In der nonverbalen Kommunikation spielt dieser Faktor eine besondere Rolle. Auch ein hochauflösender Monitor in einer ausreichenden Größe ist bei der Sichtung von Dokumenten sehr nützlich. Oft sind es diese Kleinigkeiten, die wie Öl im Getriebe die reibungslose Kommunikation ausmachen. Verzichten Sie nicht auf die Video Übertragung mit allen Beteiligten. Sie verbessert die Gesprächsatmosphäre entscheidend und stellen Sie dabei eine hohe Qualität des technischen Equipments sicher.

Zugänglichkeit von Tools

In den verschiedenen Automotive SPICE Prozessen kommen unterschiedliche Tools zum Einsatz. Bewertet wird im Assessment nur was überzeugend präsentiert werden kann. Es empfiehlt sich, die Arbeitsumgebung vor dem Assessment eingehend zu testen, so dass mit der zusätzlichen Bandbreite für die Online Konferenz die Präsentation im Interview zügig ablaufen kann.

Bei Online Assessments können Interview Partner selbst auch im Home-Office sein. Ein gut funktionierende VPN ins Firmennetzwerk bzw. Zugang zu den Tools in der Cloud sind hier Bedingung.

2.2.      Gute Konferenzsoftware

Aufgrund der neuen Umstände durch Covid19 werden nun viele Projekte verteilt im Home-Office bearbeitet. Zur Kommunikation kommen die verschiedensten Tools zum Einsatz. Bei Knüvener Mackert wird hauptsächlich ZOOM and MS Teams eingesetzt. Pluspunkt beim Letzterem ist, dass Office365 bei vielen Firmen ohnehin bereits im Einsatz ist und keine neue Infrastruktur aufgebaut werden muss.

Ein weiterer wichtiger Punkt ist, dass keine Zeit verloren geht, in denen Teilnehmer oder gar Assessoren nicht wissen in welchem Online Raum man sich gerade trifft. Das lässt sich einfach in Teams und Kanälen organisieren. Zur Konsolidierung kann sich so das Assessoren-Team in ihren „privaten“ Kanal zurückziehen, während der Hauptkanal für alle im Assessment zur Verfügung steht.

Die Bandbreite des Internetzugangs kann manchmal einen Strich durch die Rechnung machen. Hier kann Zoom auftrumpfen. Auch in Ländern mit geringer Bandbreite und einer hohen Latenzzeit funktioniert selbst Video und Screen-Sharing komfortabel.

2.3.      Vorteile von Online Assessments

Ein Pluspunkt von Online Assessments ist die Einsparung von Reisekosten und vor allem Reisezeit. Dieser Vorteil gleicht die erhöhten Aufwände bei der Vorbereitung von Online-Assessments aus. Online lassen sich auch mit guter Abstimmung Assessments in verschiedenen Zeitzonen durchführen. Selbst Projekt-Teams an unterschiedlichen Standorten können so einfach im Assessment zusammenkommen. Die Verwendung von hochwertigem Equipment (z.B. großer hochauflösender Monitor) bringt Vorteile bei der Sichtung der gezeigten Dokumente gegenüber einem Vor-Ort Assessment. Hier sind teilweise Inhalte aufgrund der größeren Entfernung zur Projektionsfläche nur schwer lesbar.

3.       Fazit

2020 und 2021 werden in die Geschichte eingehen, nicht nur wegen COVID19 sondern auch als die Jahre der kommunikativen Revolution. Teilnehmer unterschiedlichster Märkte eignen sich in kürzester Zeit Kompetenzen in der Online Kommunikation an, um weiterhin vorne dabei zu sein. Für Automotive SPICE Assessments bedeutet das Höchstleistung, da in Assessments schon immer ein enger Zeitplan herrschte, welcher nun Online umgesetzt werden musste.

Wie kommuniziert man, trotz Tunnelblick offen und empathisch? Wie lassen sich technische Herausforderungen so meistern, dass ein reibungsloser Ablauf garantiert wird? Wie lässt sich eine enge Agenda mit verschiedensten Interview-Partnern und zurückgezogenen Konsolidierungen gut organisieren?

Bei Knüvener Mackert haben wir aus der Not eine Tugend gemacht, damit Sie in ihren Projekten keine zusätzlichen Verzögerungen haben und ein faires, aussagekräftiges Assessment Ergebnis entsteht. Die Assessment Sponsoren und die Projektbeteiligten sind sehr zufrieden, denn sie bekommen im Assessment-Bericht dieselbe Qualität egal ob online oder Vorort.

 

Mehr zum Thema Einführung in Automotive SPICE® Assessments